Skip to content Skip to sidebar Skip to footer

Toyota Prius Plus Hybrid: immer noch aktuell?

toyota-prius-plus-8

Der 2012 eingeführte Toyota Prius Plus Hybrid ist der Nachfolger des Toyota Prius, der die Automobilwelt revolutioniert hat. Heute zeigt der japanische Hybrid-Minivan einige Falten, behält aber immer noch seine Qualitäten. Hat der Toyota Prius+ also noch eine Chance?

Innen- und Außendesign des Minivans

Damals war der Toyota Prius Plus der erste kompakte Minivan mit Motor, und Hybridfahrzeuge waren noch recht selten. Sein kompaktes und solides Außendesign bleibt traditionell.

An Bord ist der gesamte Innenraum harmonisch, komfortabel und attraktiv, trotz des Alters des Toyota Prius+ Hybrid. Alle Instrumente befinden sich in der Mitte des Armaturenbretts, ebenso wie ein kleiner Touchscreen, der das Toyota Touch & Go 2 System steuert.

Dieses System wird im Jahr 2016 weiterentwickelt. Dennoch, mit den Jahren, seine Bedienung und Grafiken bleiben Jahrgang.

Die hellgraue Samtpolsterung ist weich und bequem, und die Sicht des Fahrers ist ausgezeichnet. In diesem Hybridmodell gibt es viel Stauraum. Die cleveren Ablagen helfen, das Auto sauber und aufgeräumt zu halten.

Abmessungen und Volumen des Kofferraums

Bei den Abmessungen handelt es sich um einen Einsitzer, der 4,62 Meter lang, 1,78 Meter breit und 1,58 Meter hoch ist. Der Radstand ist mit 2,78 Metern großzügig bemessen. Der Toyota Prius+ Hybrid bietet Platz für bis zu sieben Personen. Die zwei zusätzlichen Sitze im Fond sind jedoch eher für Kinder und Jugendliche als für Erwachsene geeignet.

Der Kofferraum bietet eine außergewöhnliche Modularität. Er bietet eine Ladekapazität von 272 Litern, dann 784 Litern und bis zu 1.750 Litern bei vollständig umgeklappter 2. und 3. Letztere bilden eine große ebene Ladefläche, auf der sich sperrige Gegenstände und anderes Gepäck verstauen lassen. Ideal für große Familien.

Motorisierung und Leistung

Der Toyota Prius+ ist mit einem 4-Zylinder-Benzinmotor mit 1,8 Litern Hubraum und 99 PS sowie einem Elektromotor mit 82 PS ausgestattet. Die beiden Motoren arbeiten über ein Planetengetriebe zusammen und entwickeln insgesamt 136 PS bei einem maximalen Drehmoment von 142 Nm.

Was die Leistung betrifft, so wird der Spurt von 0 auf 100 km/h in 11,3 Sekunden erreicht, und für die Höchstgeschwindigkeit ist der Motor auf 165 km/h begrenzt.

Toyota Prius Plus Autobatterie

Die 125 kg schwere Lithium-Ionen-Batterie ist zwischen den beiden Vordersitzen untergebracht. Dies ermöglicht den Einbau der sieben Sitze und der klappbaren Rücksitze unter dem Boden.

Wie lädt der Toyota Prius Plus Hybrid?

Sie müssen Ihr Auto nicht an die Steckdose anschließen. Mit dem „Vollhybrid“-Motor des Toyota Prius+ ist es möglich, von 100 % thermischem auf 100 % elektrisches Fahren umzuschalten. Beim Bremsen im Hybridmodus wird kinetische Energie vom Auto erzeugt.

Diese Energie wird dann durch den Verbrennungsmotor erzeugt. Sobald die elektrische Energie verbraucht ist, schaltet eine Vorrichtung auf den Verbrennungsmotor um.

Verbrauch und CO2-Emissionen

Die Kombination dieses Motors sorgt für eine angenehm ruhige Fahrt. Außerdem trägt er zu einer deutlichen Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs bei. Die japanische Marke gibt einen Verbrauch zwischen 4,6 und 4,9 l/100 km bei 106 g/km CO2-Emissionen an.

Je nach Antriebsart (Hybrid oder kombiniert, Stadt oder Autobahn) können diese Werte um einige Prozent variieren. Fahren Sie grün!

Toyota Prius Plus: die Versionen

Der Toyota Prius Plus Hybrid ist in vier verschiedenen Versionen erhältlich: Active, Dynamic, Business und Lounge.

Active

Serienmäßige Ausstattung

16- oder 17-Zoll-Leichtmetallräder
LED-Tagfahrleuchten
Regensensor
Komplettes System zum Öffnen/Schließen der Türen
Smart Entry & Start – schlüsselloser Zugang
Toyota Touch (Multimediasystem mit Touchscreen, 6 HP-CD-Radio und Bluetooth-System)
Auxiliary-Eingang und USB-Anschluss
Ein-Zonen-Klimaautomatik
Elektrische Fensterheber vorne und hinten, Tempomat
Elektrisch anklappbare und abtauende Außenspiegel
7 Airbags serienmäßig

Optional: Metallic-Lackierung, Einparkradar und Toyota Touch & Go Start.

Dynamic

Zusätzliche Ausstattung für die Active-Version

Panoramadach
Rückfahrkamera
Head-up-Geschwindigkeitsanzeige
Am Lenkrad montierte Radiobedienelemente
Standard-Fensterrollos für die zweite Reihe

Optional: Metallic-Lackierung, Einparkradar und Toyota Touch & Go Start

Business

Zusätzliche Ausstattung für die Dynamic-Version

Einparkradar mit 4 Sensoren hinten
Toyota Touch & Go Plus (Touchscreen, europäisches Kartenmaterial) serienmäßig

Lounge

Zusätzliche Ausstattung für die Dynamic-Version

LED-Abblendlicht (Halogen bei anderen Versionen)
Scheinwerferwaschanlage
Automatische Scheinwerferaktivierung
Adaptiver Geschwindigkeitsregler
Elektrochromatischer Innenspiegel
Beheizte Vordersitze
Vorkollisionsschutzsystem
8 HP Premium-Audiosystem mit MP3/WMA-Kompatibilität

Optional: Bluetooth

2015/2016: ein Hybrid der 4. Generation

2016 feierte der Toyota Prius Plus Hybrid sein 4-jähriges Jubiläum. Zu diesem Anlass beschloss Toyota, den Toyota Prius+ neu zu gestalten. Ein rassigerer Look, der dem Yaris Hybrid näher kommt, mit zusätzlicher Serienausstattung wie der Rückfahrkamera, 4,2-Zoll-Farbbildschirmen und einem ultra-futuristischen Armaturenbrett.

Wie viel kostet ein Toyota Prius Plus Hybrid?

Seit seiner Einführung im Jahr 2012 ist der Toyota Prius Plus Hybrid bei allen Toyota-Händlern in Frankreich und Europa erhältlich. Er kostet 33.250 € für die Einstiegsversion und 38.300 € für die Topversion.

Unsere Meinung

Der Toyota Prius Plus Hybrid feiert sein 10-jähriges Jubiläum. Das Team von Circulerpropre ist positiv gestimmt für die Wohnlichkeit und Modularität an Bord, den Komfort der Polsterung und den Verbrauch in der Stadt. Dennoch lassen Grundriss, Ausstattung und Leistung etwas zu wünschen übrig.

Das OnMyBike-Team veröffentlicht regelmäßig Artikel über Elektro- und Hybridautos

Source

Der Artikel ist auch in Site en anglais, Site en espagnol and Site en italien verfügbar.